esl-one-dota-mrgreen

Was Neulinge beim E-Sport beachten müssen

Es ist beachtlich, was der E-Sport in den letzten Jahren erreicht hat. Von privaten LAN-Partys hat sich das spontane Gaming zu einem großen professionellen und kommerziellen Geschäft entwickelt. So weit, so gut. Es ist außerdem auch hinreichend bekannt, dass der E-Sport immer weiter wächst, weshalb Prognosen davon ausgehen, dass die traditionellen Sportarten in der Zukunft sogar übertrumpft werden. Aufgrund der Beliebtheit des E-Sport hat auch der Wettmarkt angefangen sich zu entwickeln. Besonders Neulinge wissen allerdings nicht, wie der Markt hier im Vergleich zum Traditionssport funktioniert. Wir haben uns angeschaut, was ihr hier beachten solltet.

Auf den Überblick kommt es an

Es lohnt sich einen Überblick über die E-Sport-Branche zu erhalten, bevor man dazu übergeht einfach ein Spiel auszusuchen und dann Wetteinsätze abzugeben. Selbst wer nicht wettet, sollte genau wissen, wie der Markt aussieht, welche Spiele besonders gefragt sind und welche neuen Spiele den E-Sport-Status erreichen. Schließlich gibt es verschiedene Genres und nicht jedes Spiel mag einem liegen. Die E-Sport-Wetten machen ja erst dann Spaß, wenn man bei Spielen wettet, die einem ebenfalls liegen. Wer ein allgemeines Interesse am E-Sport hat und generell ein Gamer ist, der kann sich über die reiche Auswahl natürlich freuen. Wichtig ist sich erst einmal über die verschiedenen Meisterschaften und Turniere im Klaren zu sein und zu wissen, welche Teams bei den verschiedenen Ereignissen miteinander konkurrieren.

Besonders auf diese Spiele sollte man achten

Es gibt besonders sechs Titel, die in der Branche hervorstechen: League of Legends, Dota 2 und Heroes of the Storm sind drei Strategiespiele des MOBA-Genres (Multiplayer Online Battle Arena). Hierbei geht es darum das feindliche Hauptquartier zu zerstören, bevor der Gegner dies bei einem schafft. Mit Hearthstone gibt es einen ungewöhnlichen Titel, da es sich hier um ein strategisches Kartenspiel handelt. Wer allerdings nach klassischen Strategiespielen sucht findet mit Starcraft 2 einen klassischen Vertreter des Echtzeit-Strategiegenres. Counter Strike:GO ist als beliebtester E-Sport-Shooter ebenfalls interessant für alle, die besonders viel Action lieben. Der Hype um den Shooter PUBG hat das Spiel ebenfalls in den E-Sport katapultiert und es lohnt sich den Titel im Auge zu behalten.

 

Wer beim E-Sport wetten will kann hiermit erfolgreicher sein

Die Vielfalt im E-Sport bringt natürlich auch viele verschiedene Spielmechaniken mit sich. Daher ist es wichtig die Spielabläufe und Regeln jedes Titels zu verstehen, bevor man ins Wettgeschäft einsteigen will. Die Kenntnisse darüber helfen euch dann Entscheidungen zu treffen, bei denen ihr eure Gewinnchancen stark erhöhen könnt. Es gibt aber auch noch andere wichtige Tipps für E-Sport-Wetten, die für euch sehr nützlich sein werden. Wenn zwei Teams gegeneinander antreten, solltet ihr euch vorherige Begegnungen und Resultate anschauen. Zusätzlich hilft es sich Spiele vorher anzuschauen, um ein Gefühl für die Strategie der Teams zu erhalten. Die Wettquoten selber dienen als guter Indikator für den generellen Erfolg eines Teams, sollten aber nicht als unumstößlich betrachtet werden, sondern viel mehr als Hilfe. Zu guter Letzt habt ihr die Auswahl verschiedener Wettmodi. Wer sich besonders gut mit den Teams auskennt, könnte so bei den Live-Wetten mitmachen und in den entscheidenden Momenten auf das richtige Team setzen. Solange ihr eure Entscheidungen auf einer informierten Grundlage trefft, seid ihr auf dem richtigen Weg.

Tipico Sportwetten