Neues Spiel bei der ESL Meisterschaft

Ab der Sommersaison 2018 gibt es bei der ESL Meisterschaft ein neues Spiel. Als vierter eSport Titel neben Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends, EA SPORTS FIFA 18 tritt nun auch der beliebte Battle-Royale Shooter PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS in den Ring.

Nachdem die zweiten Divisionen von CS:GO und League of Legends bereits gestartet waren und der erste Spieltag bereits ausgespielt wurde, hat die ESL Deutschland am Montag bereits auf Ihren Social-Media Kanälen ein Bild geteilt, dass auf die Ankündigung eines neuen vierten Spiels hoffen ließ. Das Datum 12.6.2018 und die Uhrzeit 15 Uhr wurde darauf vermerkt:

 

PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS bei der ESL Meisterschaft

Kurz nach 15 Uhr ließ die ESL Deutschland dann die Bombe platzen. Im Rahmen der ersten Folge des #ESLMeisterschaft Magazins der Sommersaion kündigten Ben ‚Super Buddy‘ Peters und Nik ’nJokde‘ Peters von EPWesport PUBG als neuer Titel in der ESL Meisterschaft an.

Gesucht wird das beste PUBG Team aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über die Qualifikation werden die 16 besten Teams gesucht, die auf den großen Offline-Finals der gamescom 2018 um ein Preisgeld in Höhe von 35.000€ kämpfen.

Die Qualifikation teilt sich in insgesamt 4 Runden auf:

  1. Runde: Drei offene Quali-Cups auf ESL Play, Top 16 jedes Cups kommen weiter
  2. Runde: 4 Gruppen mit jeweils 16 Teams, Top 8 jeder Gruppe kommen weiter
  3. Runde: 2 Gruppen mit jeweils 16 Teams, Top 8 jeder Gruppe kommen weiter
  4. Runde: Finals auf der gamescom 2018 mit den 16 besten Teams

Gespielt werden die einzelnen Cups und KO-Runden im Squad und First-Person Modus.

 

Hier könnt Ihr euch und euer Team für den ersten Quali-Cup anmelden. Dieser beginnt bereits diesen Freitag, dem 15. Juni 2018.

Weitere Infos folgen in den nächsten Wochen. Übertragen werden die Spiele von EPWesport auf twitch.tv